Startseite
    Gedichte
  Über...
  Archiv
  Satanismus
  Songtexte
  Die Trauer
  Depresionen
  SVV bedeutet
  SVV
  Ich....und die Depresion
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
   
    kleenes92

    - mehr Freunde




  Links
   Breakin my heart
   
   



http://myblog.de/depresionen

Gratis bloggen bei
myblog.de





Depressionen erkennen
Woran man Depressionen erkennt
Jährlich leiden etwa 6 Millionen Menschen in Deutschland unter einer Depression und etwa 17 Prozent der Bevölkerung erkranken mindestens einmal in ihrem Leben an einer behandlungsbedürftigen Depression. Frauen leiden fast doppelt so häufig unter Depressionen wie Männer. Hier erfahren Sie alles über die Ursachen, Symptome und die Behandlung von Depressionen.

Symptome bei Depressionen
Ursachen von Depressionen
Behandlung von Depressionen

Symptome bei Depressionen
Depressionen können sich in unseren Gedanken, in unserem Körper, in unseren Gefühlen und unserem Verhalten bemerkbar machen.

Gedanken bei Depressionen:
- endloses Grübeln
- Konzentrationsschwierigkeiten
- Hoffnungslosigkeit: Wir sehen unsere Situation und unsere Zukunft als ausweglos, uns selbst als wertlos. Wir machen uns Selbstvorwürfe.
- Minderwertigkeitsgefühle
- Entscheidungsschwierigkeiten

Körperliche Reaktionen bei Depressionen:
- Appetitverlust oder Heißhunger
- Schlafstörungen
- Kopfschmerzen
- Schmerzen im Nacken, in den Schultern
- Unruhe, Kribbeln, Ziehen im Körper
- Herzstechen und Rasen
- Schwindel, Augenflimmern
- Zittern, kalte Hände oder Hitzewallungen
- Druckgefühl in der Brust
- Kloßgefühl im Hals
- Magendruck
- Durchfall, Verstopfung
- das sexuelle Verlangen nimmt ab

Gefühle bei Depressionen:
- Antriebslosigkeit
- Verzweiflung
- Angst
- Einsamkeitsgefühle
- Niedergeschlagenheit
- Lustlosigkeit
- Schuldgefühle
- Pessimismus
- Gereiztheit
- Unfähigkeit sich zu freuen

Unser Verhalten bei Depressionen:
- Antriebsmangel
- Rückzug von anderen
- Weinen
- Kleinste alltägliche Verrichtungen fallen schwer
- Hobbys werden vernachlässigt
- verminderter Appetit

Wann sind Depressionen krankhaft?

Es ist ganz normal, auf Enttäuschungen, Verletzungen und Verluste (Partner, Arbeitsplatz, Gesundheit) mit einer vorübergehenden depressiven Verstimmung zu reagieren. Alarmierend wird es dann, wenn wir chronischen Selbsthass verspüren und anhaltend unfähig sind, unseren Alltag zu meisten, wenn starke Selbstmordgedanken auftauchen, wenn wir zu Alkohol oder Beruhigungsmitteln greifen.

Wenn Sie feststellen möchten, wie stark Ihre Depressionen sind, dann machen Sie den
Depressionen Psychotest.

Weitere Informationen:

Ursachen von Depressionen

Behandlung von Depressionen

Zum Thema Depressionen suchten Besucher bei uns auch nach:

Herbst-Winter-Depressionen überwinden

Informationen zu Herbstdepressionen und Winterdepressionen




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung